Seitenstreifenplakate

Effizient in der U-Bahn werben

Seitenstreifenplakate

"Ganz furchtbar schimpft der Opapa – die Oma hat kein Paech-Brot da."

"Haste im Verkehr mal Frust, mit Paech-Brot kriegste wieder Lust."

"Der Orje fragt den Kulle, haste nich ‘ne Paech-Brot-Stulle?"

Kaum ein Berliner, der diese Schüttelreime nicht aus längst vergangener Zeit kennt. Die Seitenstreifenplakate der Firma Peach-Brot sind legendär. Legendär ist aber auch die unschlagbare Kosten-Nutzen-Relation bei Werbung mit Seitenstreifenplakaten.



Bei gut 8.000 zur Verfügung stehenden Flächen für Seitenstreifenplakate in der der Berliner U-Bahn und monatlichen Mietkosten von lediglich 5,10 €/Fläche, kann man mit Hilfe von Seitenstreifenplakaten in der U-Bahn bereits mit einem Budget von weniger als 1.600,00 € flächendeckend in ganz Berlin werben und das einen kompletten Monat lang, 20 Stunden pro Tag.

Bei täglich 1,2 Mio Fahrgästen in der U-Bahn generieren Seitenstreifenplakate dabei eine Reichweite, die kaum ein anderes Medium erreicht.

Seitenstreifenplakate gibt es in der Berliner U-Bahn in 2 Formaten. In den Linien 1-4 in 53 x 9,5 cm und in den Linien 5-9 in 69 x 13 cm. Durch Auswahl des Formates und die Linie auf der die Plakate montiert werden, ist so sogar eine regionale Selektion auf bestimmt Gebiete der Stadt möglich, allerdings keine Linienbindung.


Mediadetails:

  • Format: 69 x 13 cm / 53 x 9,5 cm
  • Miete/Monat: 5,10 €/Stk.
  • Montage/Demontage: 5,00 €/Stk.
  • Produktion: ab 5,56 €/Stk. (stückzahlabhängig)
  • Mindestabnahme: 50 Stück
  • Mindestbuchung: 1 Monat

Wir müssen reden...

...gern am Telefon: + 49 (0)30 746 999 64, per Email: info@kruegermedia.de oder Sie füllen einfach das Formular aus:

Durch das Absenden des Formulares erkläre ich, die Informationen zum Datenschutz verstanden zu haben und erkläre mich mit der Speicherung meiner persönlichen Daten einverstanden.

Informationen zum Datenschutz